Wichtige Informationen zur Stichwahl

 

Die Deutsche Post wird am Samstag, 28.03., bayernweit alle Briefkästen nach 18.00 Uhr nochmals leeren und etwaige Wahlbriefe am Sonntag, 29.03., vor 17.30 Uhr den Städten und Gemeinden zustellen. Damit werden alle Wahlbriefe, die bis Samstag, 28.03., 18.00 Uhr, in die Briefkästen der Deutschen Post eingeworfen werden, den Städten und Gemeinden rechtzeitig zugehen.

Wir empfehlen aber jedem, der die Möglichkeit hat, den Wahlbrief direkt in den Wahlbriefkasten am Rathaus einzuwerfen. Dies ist sogar noch bis Sonntag, 29.03., 18:00 Uhr möglich.

 

Amtliches Wahlergebnis - Bürgermeister und Gemeinderat der Gemeinde Saaldorf-Surheim

20200324_Bekanntmachung-endgueltiges-Ergebnis-Buergermeister.pdf

20200324_Bekanntmachung-endgueltiges-Ergebnis-Gemeinderat.pdf

Schließung und Absagen aller öffentlichen Gebäuden und Veranstaltungen bis auf weiteres; voraussichtlich bis 19. April!

Die Gemeinde Saaldorf-Surheim sieht sich leider aus den momentanen Sicherheitsgründen, bzw. der Fürsorgepflicht gezwungen, bis auf weiteres alle öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen für sämtliche Veranstaltungen, Training etc. zu sperren.

Zu dieser Sperrung gehören auch die öffentlichen Spiel- und Sportplätze!

Auch die Kindergärten, bzw. Kinderkrippen sind bis auf weiteres geschlossen!
Notgruppen sind eingerichtet.

 

Das Rathaus ist vorübergehend für den Parteiverkehr geschlossen. 

Die Bürger sind aufgefordert in dringenden Angelegenheiten telefonisch (Tel. 08654/6307-0) oder per Mail (gemeinde@saaldorf-surheim.de) abzuklären, ob in dieser Angelegenheit ein persönliches Erscheinen erforderlich ist.

 

Wie lange dieser Zustand anhält ist noch nicht absehbar, aktuell gilt dies auf jeden Fall bis Ende der Osterferien.

 

Diese Maßnahme soll dazu dienen, die sozialen Kontakte möglichst einzuschränken, um eine weitere explosionsartige Verbreitung des Virus einzudämmen oder wenigstens zu verlangsamen.

I. Information

Es wird Ausnahmen für Kinder geben, wenn beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind und
•    die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen,
•    die Kinder nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem
      Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und die Kinder 
      keine Krankheitssymptome aufweisen,
•    die Kinder sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet beim Robert Koch-Institut) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und die Kinder keine Krankheitssymptome zeigen (vgl. Allgemeinverfügung vom 06.03.2020).

Zu den Bereichen der Kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und stationäre Einrichtungen derKinder- und Jugendhilfe. Konkretisierungen erfolgen im Laufe des Tages.

 

Zählen Sie zu einem der genannten Bereiche, melden Sie sich bitte ab Montag bei der Gemeinde Saaldorf-Surheim unter der Telefonnummer 08654/6307-11. Herr Pöllner erteilt dazu weitere Auskünfte.

Bekanntmachung - Erlass einer Satzung nach § 35 Abs. 6 BauGB für den Bereich „Holzhausen“; Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Bekanntmachung_ABS_Holzhausen.pdf

Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses für die 4. Änderung des Bebauungsplans „Sillersdorf“ gemäß § 10 Abs. 3 des Baugesetzbuches (BauGB)

Bekantmachung_Satzungsbeschluss.pdf

Informationen zur Kommunalwahl am 15. März 2020

Stimmenverteilung: Bürgermeister und Gemeinderat mit Sitzverteilung

BM-Ergebnis-vorlaeufig.pdf

GR-Ergebnis-vorlaeufig.pdf

Aufstellung des Bebauungsplans „Laufener Straße Nord “: Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Bekanntmachung_Laufener_Strasse_Nord.pdf

16. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Saaldorf-Surheim; Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses nach § 2 Abs. 1 BauGB sowie der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB

Bekanntmachung_16._AEnd_FNP.pdf

02. Änderung des Bebauungsplans „Helfau IV “: Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Bekanntmachung_2._AEnderung_HelfauIV.pdf

15. Änderung des Flächennutzungsplans: Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Bekanntmachung_15._AEnd._FNP.pdf

Erlass einer Satzung nach § 35 Abs. 6 BauGB für den Bereich „Mühlstraße“; Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Bekanntmachung_Muehlstrasse.pdf

14. Änderung des Bebauungsplans „Am Moosweg “: Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 BauGB; Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Bekanntmachung_Auslegung_14._AEnderung__Bebauungsplan_Am_Moosweg.pdf

Secondhand und Büchertausch für alle Bürgerinnen und Bürger

Immer freitags von 14:00 - 18:00 Uhr

Freilassinger Str. 6    Surheim
(ehemals Linden-Apotheke)

 

Sehr gut erhaltene, neuwertige, modische Kleidung für Frauen und Männer, Schuhe und Taschen, Bett- und Tischwäsche sowie Haushaltsgegenstände.

Romane, Bildbände, Kochbücher, Krimis, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher 

Gwand&mehr ist ein Projekt der Gemeinde Saaldorf-Surheim, um den Gedanken der Nachhaltigkeit zu unterstützen!

Weniger wegwerfen und gut Erhaltenes wiederverwenden! 

 

Der Erlös geht in den Sozialfond der Gemeinde.

 

Über Unterstützung und Verstärkung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gwand&Mehr-Team freuen sich die Organisatorinnen sehr!

Nähere Auskünfte erteilt Frau Wölke, Tel. + 49 175 52 94 529.

Grenzüberschreitender Geh- und Radwegsteg über die Salzach

Die Gemeinden Anthering und Saaldorf-Surheim haben die Vision, gemeinsam einen grenzüberschreitenden Geh- und Radweg über die Salzach zu realisieren.

In einem ersten Schritt wurde hierfür eine Machbarkeitsstudie erarbeitet. Nunmehr sollen auf der Grundlage dieser Studie weitere Planungsleistungen vergeben werden (Detailstudie). Es wird hiermit auf die Möglichkeit hingewiesen, für das o.g. Projekt ein Angebot abzugeben.

 

Nähere Informationen entnehmen Sie den bereitgestellten Unterlagen.

 

Hinweis:

Die Detailstudie soll im Rahmen des INTERREG V-A Programms Österreich-Bayern 2014-2020 gefördert werden. Aus der Angebotsabgabe resultieren keinerlei Ansprüche bzw. Verpflichtungen. Die Vergabe selbst darf erst mit dem offiziellen Start des Projektes erfolgen.  

 

Erneute Errichtung eines ‚Bahnhaltepunktes Surheim‘

Wie auf Seite 6 des Abschlussberichtes zu entnehmen ist, wurde im Rahmen dieser Studie eine gewerbliche Gleisanbindung für das Gewerbegebiet Helfau, Surheim geprüft. 
Bedingt durch die gute Anbindemöglichkeit und des optimalen Trassenverlaufs der Bahnstrecke Mühldorf-Freilassing (ABS38) wird Seitens der Gemeinde weiter an einer erneuten Errichtung eines ‚Bahnhaltepunktes Surheim‘ festgehalten. Im laufenden Planungsverfahren der ABS38 wurde diese Reaktivierung des Bahnhaltepunktes dem Eisenbahnbundesamt, der DB Netze und dem Innenministerium schriftlich mitgeteilt. In der momentanen in Arbeit befindlichen Planung wurde der besagte Bahnhaltepunkt ebenso eingebracht.

 

... kompletten Bericht lesen...