Bauhof - Wertstoffhof

Abfallentsorgung in unserer Gemeinde

Anschrift:
Obersurheim, Am Bauhof 1
83416 Saaldorf-Surheim
Tel. 0 86 54 / 36 13

Team vom gemeindlichen Bauhof

von links hintere Reihe: Bürgermeister Bernhard Kern, Wisbacher Michael, Heinz Christian, Roitner Florian, Verwaltungsmitarbeiter Heinrich Hinterseer; vordere Reihe: Putzhammer Bernhard, Neuer Christoph, Czech Josef, Bauhofleiter Mader Helmut
von links hintere Reihe: Bürgermeister Bernhard Kern, Wisbacher Michael, Heinz Christian, Roitner Florian, Verwaltungsmitarbeiter Heinrich Hinterseer; vordere Reihe: Putzhammer Bernhard, Neuer Christoph, Czech Josef, Bauhofleiter Mader Helmut

Abfallkalender 2019

Seit dem 1. April sind nicht mehr die einzelnen Gemeinden, sondern der Landkreis für die Entsorgung des Restabfalls zuständig. Die Einführung der Bioabfalltonnen ist die zweite entscheidende Neuerung für insgesamt rund 22.500 Grundstückseigentümer bzw. ca. 58.000 Haushalte.

Hier geht's zum straßengenauen Abfallkalender der Gemeinde Saaldorf-Surheim.

BGL-Abfall-App

Um den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis Berchtesgadener Land die Umstellung und die Planung zu erleichtern, bietet der Landkreis nicht nur persönlich, sondern auch digital Unterstützung: mit der neuen kostenlosen BGL-Abfall-App.


Dort werden den Nutzern mit der Kalenderfunktion die individuellen Abfuhrtermine angezeigt oder sie werden bequem zur nächsten Sammelstelle navigiert. Auch ist es möglich, beispielsweise Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe im Landkreis einzusehen und Erinnerungen bei Sonderterminen und Neuigkeiten zu erhalten.

Die BGL-Abfall-App funktioniert auf jedem Smartphone. Sie kann im Google-Playstore (Android) oder im Apple Appstore (iOS) kostenlos heruntergeladen werden.



Weitere Informationen: 


Abfallkalender für Saaldorf-Surheim
Wertstoffhöfe & Altglascontainer


Information zum Dualen System

 

 

Wenn Sie auf das Bild klicken, kommen Sie auf eine externe Seite.

Öffnungszeit des Wertstoffhofes

Tag April bis September März/Oktober/November Januar/Februar/Dezember
Montag: 16.00-19.00 Uhr 15.00-18.00 Uhr geschlossen
Mittwoch: 16.00-19.00 Uhr 15.00-18.00 Uhr geschlossen
Samstag: 09.00-12.00 Uhr 09.00-12.00 Uhr 09.00-12.00 Uhr

Termine Problemmüllsammlung 2019

Termine_Problemmuellsammlung.pdf

Sperrmüll

Entsorgung von Sperrmüll (mit Gebühren) ist möglich bei:

Müllumladestation Freilassing-Hofham
private Entsorgungsbetriebe 

Elektronik-Altgeräte

Zu wertvoll für den Müll!Ob Rasierapparat, Toaster, Föhn, Staubsauger, Bohr- oder Waschmaschine sowie Fernseher oder Computer, alle Geräte, die zum Betrieb elektrische Ströme oder elektromagnetische Felder benötigen und aus Haushalten oder vergleichbaren Anfallstellen stammen, fallen unter die kostenlose Rückgabemöglichkeit nach dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz, mit dem die Bundesregierung eine Richtlinie der EU in deutsches Recht umgesetzt hat. Das Gesetz zielt darauf ab, die Abfälle von Elektro- und Elektronikgeräten zu vermeiden, die Wiederverwendung der Geräte und die stoffliche Verwertung zu stärken sowie den Eintrag von Schadstoffen aus diesen Geräten in die Umwelt zu verringern.So dürfen alte Elektrogeräte ab dem 28. März 2006 nicht mehr zusammen mit dem Restmüll (schwarze Mülltonne) oder als Sperrmüll entsorgt werden, sondern müssen getrennt behandelt werden. 

Die Besitzer eines Altgerätes sind verpflichtet, dieses zu den vorgesehenen Sammelstellen oder zu einem Vertreiber zurück zu bringen. Mit diesem kleinen persönlichen Aufwand wird ein hoher Nutzen für die Umwelt bewirkt: Sie helfen mit, dass wertvolle Rohstoffe recycelt und Schadstoffe gezielt behandelt werden können. 

Kostenlose Rückgabemöglichkeit von ausgedienten ElektrogerätenDer Landkreis Berchtesgadener Land hat für den nördlichen Landkreis folgende zentrale Sammelstelle eingerichtet, zu welchen alle Elektro-Altgeräte gebracht werden können:


Privatwirtschaftlicher Wertstoffhof der Fa. Pletschacher GmbH
Breslauerstr. 61, Freilassing 

Tel.: 08654/9113 oder 08654/576750 

Öffnungszeiten: Mo. - Do. 7.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr; 

Fr. 7.30 - 15.30 Uhr; Sa. 9.00 - 11.30 Uhr



Die an dieser Sammelstelle angenommenen Elektrogeräte werden folgenden 5 Gruppen zugeordnet:

*Gruppe 1: 
Haushaltsgroßgeräte z.B.: Waschmaschine, Wäschetrockner, Mikrowellengeräte, E-Herd, Heizgeräte, Staubsauger, Ventilatoren, Heißgetränkeautomaten  
*Gruppe 2: 
Kühlgeräte z.B.: Kühlschränke, Gefriergeräte  
*Gruppe 3: 
Geräte der Informations-, Telekommunikationstechnik und Unterhaltungselektronik z.B.: Computer, Bildschirm, Drucker, Kopiergerät, elektronische Schreibmaschinen, Anrufbeantworter, Radio- Fernsehgeräte, Videorekorder, Hi-Fi-Anlagen, elektrische Musikinstrumente  
*Gruppe 4: 
Gasentladungslampen z.B.: Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen  
*Gruppe 5: 
Haushaltskleingeräte z.B.: Rasierapparat, Bügeleisen, Föhn, elektrische Reinigungsgeräte, Geräte zum Nähen und Stricken, Handstaubsauger, Haarschneidegeräte, elektrische Werkzeuge, elektrische Spielzeuge, medizinische Produkte, elektrische Geräte aus dem Sport- und Freizeitbereich 



Dezentrale Sammelstelle für Geräte der Gruppe 4 und Gruppe 5:


Eine Dezentrale Sammelstelle steht für die Entgegennahme von Gasentladungslampen, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen (Gruppe 4) und Elektrokleingeräten (Gruppe 5) bereit, weil diese Geräte viel häufiger anfallen und man mit Blick auf den Service für die Bürgerinnen und Bürger eine Vorort-Entsorgung ermöglichen und damit Wege und Zeit sparen helfen will. 

Wertstoffhof Saaldorf-Surheim: 

Öffnungszeiten: 

Montag, Mittwoch:           15.00 - 18.00 Uhr
(von April - September   16.00 - 19.00 Uhr)

Samstag:                       09.00 - 12.00 Uhr
(von Dezember - Februar nur Samstag geöffnet!)
 

Wer mehr als 5 Großgeräte anliefern will, muss den Termin unbedingt mit seiner Sammelstelle telefonisch abstimmen, damit die Anlieferung reibungslos abgewickelt oder eine andere aufnahmefähige Sammelstelle zugewiesen werden kann. 


Haben Sie Fragen oder Anregungen? 

Gemeinde Saaldorf-Surheim; Tel.: 08654/6307-11
Landratsamt Berchtesgadener Land, Salzburger Str. 64, 83435 Bad Reichenhall; Tel.: 08651/773-501, Fax: 08651/773-563