1. Startseite
  2. /
  3. Bürgerinformation
  4. /
  5. „Ökologische Wirtschaftsweise fühlt sich stimmig an“

„Ökologische Wirtschaftsweise fühlt sich stimmig an“

Seit 8 Jahren wirtschaftet der Bockbauernhof nicht mehr konventionell – Landkreisweit einziges Mitglied von BioRegio

Ein kleines Jubiläum kann Ludwig Streitwieser 2021 feiern: Heuer sind es 20 Jahre, dass er den elterlichen Hof in Ragging übernommen hat. Vor acht Jahren hat er den Milchviehbetrieb auf ökologische Wirtschaftsweise umgestellt. Seit 2019 gehört auch zum „BioRegio-Betriebsnetz“, als einziger Betrieb aus dem Landkreis Berchtesgadener Land. Es habe sich in den letzten Jahren in der Landwirtschaft viel verändert, und das nicht nur zum Guten, so Streitwieser. Man müsse Leidenschaft für den Beruf haben und immer wieder Mut zur Veränderung. Im Gespräch mit der Heimatzeitung sagt er, dass es ihm sehr wichtig ist, Biobauern und konventionell wirtschaftende Landwirte nicht gegeneinander auszuspielen. „Wir müssen das Gemeinsame suchen, an einem Strang ziehen und voneinander lernen“.

Artikel von Karin Kleinert, Südostbayerische Rundschau vom 21.12.2020

Ökologische Wirtschaftsweise fühlt sich stimmig an

Bürgerinformation

Diese Artikel könnten sie auch noch interessieren:

Bürgerinformation
Bürgerversammlung 2021 online
Die Gemeinde Saaldorf-Surheim hatte am Freitag, 17.09.21 seine Bürgerversammlung abgehalten. Alle Zahlen, Daten und Fakten über unsere Gemeinde finden Sie in der online Bürgerversammlung 2021.
Bürgerinformation
Auswertung der Senioren-Bürgerbefragung
Die Gemeinde Saaldorf-Surheim möchte zukünftig die Seniorenpolitik zielgerichtet weiterentwickeln, um die hohe Lebensqualität der dort wohnenden älteren Menschen sicherzustellen. Grundlage hierfür ist die im Januar 2021 durchgeführte Befragung aller älteren Bürgerinnen und Bürger ab 64 Jahren. Ein besonderes Augenmerk in…
Bekanntmachungen
18. Änderung des Flächennutzungsplans
18. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Saaldorf-Surheim; Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses nach § 2 Abs. 1 BauGB sowie der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB Bekanntmachung 18. Änderung des Flächennutzugnsplans
Ausschreibungen
Grenzüberschreitender Geh- und Radwegsteg über Salzach zwischen den Gemeinden Anthering / Saaldorf-Surheim
Angebotseinholung – Durchführung hydraulischer Untersuchungen Die Gemeinden Anthering und Saaldorf-Surheim beabsichtigen einen Auftrag über die Durchführung hydraulischer Untersuchungen im Zuge der Maßnahme „Grenzüberschreitender Geh- und Radwegsteg über die Salzach zwischen den Gemeinden Anthering / Saaldorf-Surheim, Fluss-km 56,6“ zu vergeben. Angebote…
Menü