Helferkreis „Asyl & Integration“ Saaldorf-Surheim

Der Helferkreis besteht seit Ende 2014 und bestand damals aus ca. 60 freiwilligen Helfern und Helferinnen aus unserer Gemeinde. Wir als Gemeinde und ich als Bürgermeister sind stolz und dankbar, das sich ein sehr gut organisierter Helferkreis ‚Asyl & Integration‘ in unserer Gemeinde nunmehr etabliert hat.
Hauptaufgabe waren vor 4 Jahren, den ankommenden Asylbewerber*innen nach Ihrer Ankunft in Saaldorf-Surheim ein würdiges Leben am Ort zu ermöglichen und sie in vielfältiger Weise einzubinden und zu unterstützen:

•    Begleitung zu Ämtern, Behörden, Banken, Ärzten und Kliniken 
•    Organisation und Durchführung von Sprachkursen
•    Begleitung der Schulkinder im Unterricht und in der Mittagsbetreuung,        
     Teilnahme an Lehrergesprächen
•    Integration der Erwachsenen und der Kinder im örtlichen Sportverein

Als Projekte wurden eine Kleiderkammer, eine Radlwerkstatt und das  Cafe International ins Leben gerufen, die jedoch in ihrer ursprünglichen Form nicht mehr erforderlich sind. Auch die Unterstützung im Einzelfall ist heute völlig verändert, da die Flüchtlinge ein hohes Maß an Selbstständigkeit im Alltag erreicht haben, jedoch in Ausbildung und Berufstätigkeit, im Umgang mit Behörden und in den Klageverfahren nach wie vor Hilfe brauchen.

Mit unserer Koordinatorin Frau Gertrud Wölke und dem 15-köpfigen Helferkreisteam werden die anstehenden Aufgaben für die heute in der Gemeinde lebenden rd. 24 Asylbewerber versiert und koordiniert unterstützt. Durch die wachsende Selbstständigkeit der Asylbewerber verringern sich folglich die unterstützenden Leistungen der Helferkreismitglieder. In der Integration im Alltag, hin und wieder bei Behördengängen oder bei der Arbeitssuche wird um Unterstützung beim Helferkreis gebeten, da die sprachlichen und gesetzlichen Barrieren immer noch eine große Hürde darstellen.

Der Secondhandladen ‚Gwand & mehr‘ in Surheim, der sich aus dem Helferkreis entwickelt hat, etabliert sich sehr gut in unserer Gemeinde. Da nunmehr allen Bürgerinnen und Bürgern ‚Gwand&mehr‘ offensteht, hat sich somit ein guter Beitrag zur Nachhaltigkeit in unserer Gemeinde ergeben.

Im Namen der Gemeinde Saaldorf-Surheim bedanke ich mich für die großartige, professionelle Arbeit, Unterstützung und das Engagement aller. Im Helferkreis ,Asyl & Integration‘ wird letztlich die Basis für eine gute und professionelle Aufnahme und Integration gelegt.
Sofern Sie den Helferkreis ebenso unterstützen wollen, melden Sie sich bei uns im Rathaus!

Vielen Dank!

Bernhard Kern
Erster Bürgermeister

Secondhand und Büchertausch für alle Bürgerinnen und Bürger

Immer freitags von 14:00 - 17:30 Uhr

Schulstraße 1    Surheim

 

Gut erhaltene modische Kleidung für Frauen, Männer und Kinder, Schuhe und Taschen, Bett- und Tischwäsche sowie Haushaltsgegenstände.

Romane, Bildbände, Kochbücher, Krimis, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher 

Gwand&mehr ist ein Projekt der Gemeinde Saaldorf-Surheim, um den Gedanken der Nachhaltigkeit zu unterstützen!

Weniger wegwerfen und gut Erhaltenes wiederverwenden!

Der Erlös geht in den Sozialfond der Gemeinde.

 

 

Kontakt

Gemeinde Saaldorf-Surheim

Moosweg 2

83416 Saaldorf-Surheim

Tel.: 08654/6307-18

helferkreis@saaldorf-surheim.de

 

Ansprechpartnerin des Helferkreises:

Frau Gertraud Wölke

g.woelke@simt.at