BR Fernsehen | 18.10.2019, 19:30 Uhr Landgasthäuser Alpenseen Berchtesgadener Land

Im BR Fernsehen wird am Freitag, 18.10.2019 um 19:30 Uhr die Serie Landgasthäuser ausgestrahlt.

 

Die Sendung betrifft ausschließlich das Berchtesgadener Land und speziell ein Betrieb aus unserer Gemeinde "Paulbauernhof" hat auch dazu beigetragen.

Link zur Sendung

 

Die Gerichte in dieser Folge

Seesaibling mit Gemüserisotto, Frischkäseterrine mit Wildkräuterpesto, geschmorte Schweinsbackerl mit Wurzelgemüse, Aalrutte mit bayerischem Reis, Spargel und Senfcreme.

 

„Landgasthäuser“ hat folgende Restaurants besucht:

    Restaurant im Berghotel Rehlegg
    Enzianbrennerei Grassl
    Marktcafe Berchtesgaden die Bäcker Brüder
    Salzbergwerk Berchtesgaden
    Salzstollenspeck der Metzgerei Ehler
    Paulbauernhof in Saaldorf-Surheim
    Ginger Wood - Holzdrechsler Franz Keilhofer
    Seewirt am Thumsee
    Brauerei Wieninger in Teisendorf
    Klosterwirt Höglwörth in Anger

Inhalt der Sendung

Das Berchtesgadener Land ist ein wahres Paradies – für Naturliebhaber genauso wie für Freunde der leiblichen Genüsse. Hier liegt der Königssee, tief eingeschnitten in die majestätische Bergwelt der Berchtesgadener Alpen erinnert er schon mehr an einen Fjord. In einzigartigen Almen wird der berühmte Bergenzian gebrannt. Und es gibt jede Menge kulinarischer Überraschungen. Von der wirklich schmackhaften, aber in Vergessenheit geratenen Aalrutte, einem Fisch aus dem Königsee, bis hin zum Salzstollenschinken, den Metzger Josef Sprenger tief unten in der Erde reifen lässt. Auch zu Salz und Sole gibt es eine Spezialität – das Solebrot der Bäckerbrüder Neumeier im Marktcafé Berchtesgaden. Das lassen sich die Kumpels schmecken, die immer noch im Salzbergwerk arbeiten, und auch die Touristen, die mit den alten Loren tief in die Stollen vordringen. Wie gut, dass es oben an der Sonne den ein oder anderen Gasthof mit Terrasse gibt, um sich wieder aufzuwärmen. Idyllisch gelegen ist der Seewirt am Thumsee, wo schon der berühmte Psychologe Sigmund Freud Urlaub machte. Wer sich dem Teisendorfer Bierwanderweg anvertraut, landet schnurstracks beim Klosterwirt am Höglwörther See und kann sich dort eine frische Halbe und geschmorte Schweinsbackerl mit Wurzelgemüse schmecken lassen.

 

Folgende Straßen sind wg. Asphaltierungsarbeiten gesperrt:

INFO: Asphaltierungsarbeiten 

  • Zufahrt Reit am 21.10.2019
  • Ganterstraße am 21.10. - 22.10.2019 
  • „Spitzauer Wiese“ am 22.10. - 23.10.2019

 

Die Gemeindeverwaltung bittet die Anlieger, Ihre Fahrzeuge außerhalb des Bereiches abzustellen.

Die Asphaltierungsarbeiten können nur bei schönem Wetter ausgeführt werden, eine Verschiebung ist deshalb witterungsbedingt möglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bekanntmachung: Änderung des Bebauungsplanes Sillersdorf und Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 Abs. 1 BauGB; öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Bekanntmachung_mit_Siegel.pdf

4.BBPSillersdorf_Plan_Stand_18.09.2019.pdf

4.BBPSillersdorf_Begru__ndung_Stand_18.09.2019.pdf

2. Surheimer Flohmarkt - Alles rund ums Kind und Schwangerschaft -

Wann: 

Aufbau: Samstag, 09.11.19 von 7.30 Uhr bis 9.00 Uhr

Verkauf: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Wo: Turnhalle Surheim

Veranstalter: Kindergarten St. Stephan, Surheim

 

Weiteres entnehmen Sie bitte aus dem Fleyer!

Termin für die Bürgerversammlung in Saaldorf-Surheim: Beginn ist um 19.30 Uhr

  • Donnerstag, 24. Oktober 2019 in der Mehrzweckhalle Saaldorf

 

 

Managementplan für FFH-Gebiet „Haarmoos"

Die Regierung von Oberbayern stellt für das FFH-Gebiet „Haarmoos“ im Landkreis Berchtesgadener Land die vorläufige Endfassung des Managementplans für vier Wochen öffentlich zur Einsicht bereit. Die Unterlagen können auf der Homepage der Regierung von Oberbayern (www.regierung.oberbayern.bayern.de) heruntergeladen werden.

Spielzeugmarkt in Saaldorf am 26.10.2019

Spielzeugmarkt_2019_Plakat.pdf

ListeSpielzeugmarkt_2019.pdf

Wiedereröffnung ab 2.8.19: Secondhand und Büchertausch für alle Bürgerinnen und Bürger

Immer freitags von 14:00 - 18:00 Uhr

Freilassinger Str. 6    Surheim
(ehemals Linden-Apotheke)

 

Gut erhaltene modische Kleidung für Frauen, Männer und Kinder, Schuhe und Taschen, Bett- und Tischwäsche sowie Haushaltsgegenstände.

Romane, Bildbände, Kochbücher, Krimis, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher 

Gwand&mehr ist ein Projekt der Gemeinde Saaldorf-Surheim, um den Gedanken der Nachhaltigkeit zu unterstützen!

Weniger wegwerfen und gut Erhaltenes wiederverwenden! 

 

Aufgrund des Standortwechsels werden auch wieder gerne Sachspenden angenommen.

 

Der Erlös geht in den Sozialfond der Gemeinde.

 

Über Unterstützung und Verstärkung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gwand&Mehr-Team freuen sich die Organisatoren sehr!

Nähere Auskünfte erteilt Frau Wölke, Tel. +49 175 52 94 529.

 

die neue Gemeindezeitung ist online... Herbst 2019

Grenzüberschreitender Geh- und Radwegsteg über die Salzach

Die Gemeinden Anthering und Saaldorf-Surheim haben die Vision, gemeinsam einen grenzüberschreitenden Geh- und Radweg über die Salzach zu realisieren.

In einem ersten Schritt wurde hierfür eine Machbarkeitsstudie erarbeitet. Nunmehr sollen auf der Grundlage dieser Studie weitere Planungsleistungen vergeben werden (Detailstudie). Es wird hiermit auf die Möglichkeit hingewiesen, für das o.g. Projekt ein Angebot abzugeben.

 

Nähere Informationen entnehmen Sie den bereitgestellten Unterlagen.

 

Hinweis:

Die Detailstudie soll im Rahmen des INTERREG V-A Programms Österreich-Bayern 2014-2020 gefördert werden. Aus der Angebotsabgabe resultieren keinerlei Ansprüche bzw. Verpflichtungen. Die Vergabe selbst darf erst mit dem offiziellen Start des Projektes erfolgen.  

 

Erneute Errichtung eines ‚Bahnhaltepunktes Surheim‘

Wie auf Seite 6 des Abschlussberichtes zu entnehmen ist, wurde im Rahmen dieser Studie eine gewerbliche Gleisanbindung für das Gewerbegebiet Helfau, Surheim geprüft. 
Bedingt durch die gute Anbindemöglichkeit und des optimalen Trassenverlaufs der Bahnstrecke Mühldorf-Freilassing (ABS38) wird Seitens der Gemeinde weiter an einer erneuten Errichtung eines ‚Bahnhaltepunktes Surheim‘ festgehalten. Im laufenden Planungsverfahren der ABS38 wurde diese Reaktivierung des Bahnhaltepunktes dem Eisenbahnbundesamt, der DB Netze und dem Innenministerium schriftlich mitgeteilt. In der momentanen in Arbeit befindlichen Planung wurde der besagte Bahnhaltepunkt ebenso eingebracht.

 

... kompletten Bericht lesen...