Salzerlebnis und Tradition

Auf den Spuren des Weißen Goldes

Das Berchtesgadener Land ist seit Jahrhunderten, Bad Reichenhall gar seit Jahrtausenden untrennbar mit dem Salz verbunden. Salz war und ist lebensnotwendig für Mensch und Tier und war früher Quelle von Reichtum und Macht. Bis heute kann man die Geschichte des Weißen Goldes im Berchtesgadener Land spüren und erleben. Lassen Sie sich anstecken und begeben Sie sich auf die Spuren des Alpensalzes.
 

  • Die Stadt Salzburg kennt man als Geburtsort und Wirkungsstätte von Wolfgang Amadeus Mozart und als Drehort von „Sound of Music".
  • Ein Schloss aus der Spätrenaissance, prächtige Gartenanlagen und die amüsanten Wasserspiele. Hellbrunn ist bis heute ein magischer Ort und bietet Sinnenfreuden für jedes Alter...
  • Seit über 900 Jahren steht die Burg  Hohenwerfen auf einem steilen Felsen hoch über dem Salzachtal. Während die Burg früher der Abwehr von Fremden galt, sind Besucher heutztage auf der Erlebnisburg herzlich willkommen.
  • Ein Industriedenkmal europäischen Ranges ist die 1834 errichtete Alte Saline in Bad Reichenhall.
  • Ein Ort, an dem auch heute noch Salz gewonnen wird. Das Salzbergwerk Berchtesgaden, das neu gestaltete Erlebnisbergwerk.
  • Ein Aufenthalt im Salzberg lindert Atemwegserkrankungen wie Asthma, Bronchitis, Nasennebenhöhlenleiden, Allergien und Heuschnupfen.
  • Schloss Berchtesgaden, nach 1810 Sommerresidenz der Wittelsbacher, war früher Zentrum eines kleinen geistlichen Staates.
  • Zarte Elfenbeinschnitzereien, gedrechselte Holzfiligrandosen, aufwändig gestaltete Spanschachteln und liebevoll bemaltes Spielzeug.