Naturerlebnisse im Berchtesgadener Land

Natur erleben in Bayerns schönster Ecke

Sie wollen die Vielfalter der Natur mit allen Sinnen erleben? Dann sind Sie im Berchtesgadener Land genau richtig. Besuchen Sie den Nationalpark Berchtesgaden und die angrenzenden Gemeinden. Auch im Rupertiwinkel und im benachbarten Salzburg gibt es Spannendes zu entdecken. Ganz ohne Stress, Hektik und lästige Parkplatzsuche kommen Sie mit der Berchtesgadener Land Bahn an Ihr Ziel.

  • Ein Besuch im Haus der Natur ist so vielfältig wie das Leben selbst.
  • Am Fuße des Högls führt der Pidinger Märchenweg für Familien mit Kindern durch Wiesen und Wälder.
  • In der Nähe von Schneizlreuth und Weissbach an der Alpenstraße liegt die Harbachalm: In nur 1 Stunde erreichen Sie die Alm über den romantischen Waldbahnweg oder über die Forststraße.
  • uf den Spuren von Aschenputtel, Dornröschen und Co. sammeln die Kinder auf dem Märchenpfad Bischofswiesen wichtige Informationen, die zur Lösung eines Rätsels beitragen.
  • Mit 60.000 Kubikmetern Eis und einer Dicke bis zu 30 Metern, fasziniert die größte Eishöhle Deutschlands am Untersberg, hoch über Marktschellenberg, seine Besucher.
  • Im Informationszentrum befindet sich in einem einzigen großen Raum die "Vertikale Wildnis", in der die Besucher auf einer stetig ansteigenden Wanderung die heimische Natur kennen lernen.
  • Das Kletterzentrum Bergsteigerhaus Ganz in Bischofswiesen Strub ist ein besonderes Schmankerl für jene Kletterer, die ihr Können verbessern wollen. Aber auch Genusskletterer kommen voll auf ihre Kosten.
  • Beliebtes Ausflugsziel und größtes Museum des Salzburger Landes. Mit der neuen Museumseisenbahn können die Besucher über 70 Originalbauten aus sechs Jahrhunderten erkunden, u.a. Bauernhöfe, Mühlen, Brauerei, E-Werk, Dorfschule u.v.m.
  • Seit über 120 Jahren pendeln Züge auf der rund 34 km langen Strecke zwischen Freilassing und Berchtesgaden. Die Fahrt bietet großartige Aussichten auf die Bergwelt, eine malerische Steilstrecke und führt durch historische Städte.